Jessica Petraccaro-Goertsches, Gertrud Mundlechner (Gast), Andreas & Ralph Hilbert, Elfie Kriester, Brigitte Mair-Wellner, ADLER AF, Jeremy Hansen (Gast) (von links nach rechts), Eva Kollmar, Stuhl alias Franziska Alfons (vorne)

 

Am 10.10.2015 haben wir unseren Verein artikus e.V. gegründet und auch gleich die ersten Projektideen besprochen. Zu diesem Anlass entstand das Bild oben, das (fast) alle Gründungsmitglieder zeigt.

Der Vorstand

Brigitte Mair Wellner (1. Vorstand)

arbeitete mehr als ein Jahrzehnt im medizinisch-wissenschaftlichen Bereich als Fotografin. In dieser Zeit stattete sie zahlreiche Promotionen, Habilitationen und Veröffentlichungen im medizinischen Bereich mit fotografischen Darstellungen aus. Auch bei Kongressen und Seminaren wurde auf ihr Bildmaterial zurückgegriffen.

Daneben nahm sie an Fotowettbewerben in Deutschland und im europäischen Raum teil.

Während der Erziehung ihrer drei Kinder studierte sie Erziehungswissenschaften und engagierte sich im sozialen Umfeld ihres Wohnbereiches. Sie nahm dann die Tätigkeit in einem Berufsbildungswerk in München auf und die Ausbildung von spastisch gelähmten Jugendlichen und jungen Erwachsenen war ihr ein großes Anliegen. In dieser Zeit studierte sie Sozialwirtschaft und verlegte ihr Arbeitsgebiet damit in die administrative Arbeit der Geschäftsstelle.

Als Geschäftsführerin eines privaten Trägers baute sie 36 Einrichtungen der Behinderten-, sowie Kinder- und Jugendhilfe auf. Dabei schuf sie nicht nur die finanziellen Strukturen beim Träger, sondern kümmerte sich auch um die pädagogischen Konzepte, die Ausführung der geeigneten Bauten, die Mitarbeiter der Einrichtungen wie auch deren Bedürfnisse und die Kommunikation mit den zuständigen Kommunen und Behörden. Daneben sorgte sie auch immer selbst für Bildmaterial für das übliche Marketingmaterial.

Das Thema „Bild und Darstellung“ ist ihr immer ein Anliegen. Das Festhalten des Moments ist meist nicht wiederholbar und deshalb oftmals für die Zukunft ein wichtiges Zeitdokument. Zur besseren Vertiefung setzt sie eigene Vorstellungen in gemalte Bilder und Installationen um.

Franziska Alfons (2. Vorstand)

geboren in München.

Ihre langjährige musikalische Ausbildung an Querflöte und Saxophon im Bereich Klassik und Jazz führte sie schließlich zu einem musikwissenschaftlichen Studium, das sie mit den Nebenfächern Kunstgeschichte und klassische Archäologie in München und Augsburg absolvierte.

Die ersten Tätigkeiten im Kulturmanagement nahm sie bereits während des Studiums auf, so führte ein Praktikum im Marketingbüro der Bayerischen Staatsoper schließlich zu einer Festanstellung dort. Es folgte nebenberuflich ein betriebswirtschaftliches Studium mit den Schwerpunkten Marketing und Personalmanagement, sowie Zusatzqualifaktionen in den Bereichen Eventmanagement und Social Media Management. Franziska Alfons blickt auf mehr als zehn Jahre Erfahrung im kommunalen und privaten Kulturbetrieb zurück und arbeitet derzeit in einem Veranstaltungsbüro, das für die Landeshauptstadt München tätig ist.

Neben der Kultur spielte schon immer der soziale Bereich in ihrem privaten und auch beruflichen Umfeld eine große Rolle, so dass die Verknüpfung dieser beiden Themen eine Herzensangelegenheit ist, die sie nun in der ehrenamtlichen Tätigkeit für artikus e.V. umsetzen kann.